Gestreifte Ostereier

So richtig notwendig ist es ja nicht, selbst Ostereier zu bemalen. Überall gibt es sie in allen beliebigen Dekoren zu kaufen. Aber da die großen Enteneier so schön aussehen, kann ich es nicht lassen. Vielleicht brauche ich ja ein Geschenk zum Osterfest…

Falls ihr sie schön findet und selbst machen wollt, fasse ich hier ein paar Tipps zusammen. Sehr wichtig vor dem Bemalen ist das Abreiben mit Essigessenz. Dann sucht ihr eine Kreisschablone und zeichnet gut verteilt drei Kreise, in die dann die Vögel oder Schmetterlinge gemalt werden. Die blauen Streifen zeichnet ihr mit Aquarellstift und vermalt sie anschließend mit einem sehr feinen Pinsel. Auch die Vögel bzw. Schmetterlinge malt ihr so. Für sehr feine Details hab ich noch den Aquarellkasten verwendet. Zum Schluss werden die gelblichen Schatten zum Rand des Kreises hin gemalt. Dann nur noch gut trocknen lassen und sehr vorsichtig mit Lack besprühen. Ich wünsch euch Spaß und eine ruhige Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.