Einladung zum Picknick

Endlich wieder Picknickwetter. Und ein Picknick ist am schönsten, wenn viele Freunde um die mitgebrachten Leckereien sitzen. Also krame die große Decke raus und male schnell ein paar Einladungskarten mit Wiesenflair.

Du brauchst nur festeres Papier und drei Filzstifte mit Pinselspitze, eventuell auch einen Aquarellpinsel und Salz. Meine Schwester hat mir zum Geburtstag solche Pinselstifte von der japanischen Firma Kuretake geschenkt. Als ich sie kürzlich ausprobiert habe, malten sie plötzlich – fast von alleine – eine Blümchenwiese, was mich auf die Picknick-Idee brachte. In der Galerie könnt ihr die Schrittfolge sehen. Aber Achtung: Blümchen malen kann süchtig machen – jedenfalls wenn ihr so drauf seid wie ich.

 

Zeichne zuerst die Wiese mit dem grünen Pinselstift. Ich hatte Nummer 057.
Zeichne zuerst die Wiese mit dem grünen Pinselstift. Ich hatte Nummer 057.
Dann gehst du mit feuchten Pinsel darüber. Ich liebe für solche Zwecke Water Brush Tank-Pinsel. Wenn du Salz auf die feuchte Farbe streust, gibt es interessante Strukturen.
Dann gehst du mit feuchtem Pinsel darüber. Ich liebe für solche Zwecke Water Brush Tank-Pinsel. Wenn du Salz auf die noch feuchte Farbe streust, gibt es interessante Strukturen.
Mit der dünnen seine des Filzstifts ziehst du nun dünne Linien von unten nach oben.
Mit der dünnen Seite des Filzstifts ziehst du nun zarte Linien von unten nach oben.
Achte auf unterschiedliche Richtungen und Abstände.
Achte auf unterschiedliche Richtungen und Abstände.
Zeichne gleich alle Einladungen in dieser Weise.
Zeichne gleich alle Einladungen in dieser Weise.
Nun kommt der schönste Part: setze die Pinselseite des Stiftes rechts neben dem Stil beginnend wie einen Stempel auf. Drehe das Blatt nach drei Tupfen. so lässt es sich besser zeichnen.
Nun kommt der schönste Part: Setze die Pinselseite des Stiftes – rechts neben dem Stiel beginnend – wie einen Stempel auf. Drehe das Blatt nach drei Tupfen, so lässt es sich besser zeichnen.
Lass Abstand zwischen den einzelnen Blütenblättern.
Lass Abstand zwischen den einzelnen Blütenblättern.
So entsteht in der Mitte der freie Kreis.
So entsteht in der Mitte der freie Kreis.
Arbeite nicht zu bunt. Ich habe zu dem hellen Grau-Blau (083) noch ein dunkleres Blau (059) benutzt. Achte auf die unteren Blüten. Sie müssen nicht immer voll gezeichnet werden.
Arbeite nicht zu bunt. Ich habe zu dem hellen Grau-Blau (083) noch ein dunkleres Blau (059) benutzt. Achte auf die unteren Blüten. Sie müssen nicht immer voll gezeichnet werden.
Jetzt setzt schon der Suchtcharakter ein. Nutze dies und male gleich alle Karten.
Jetzt setzt schon der Suchteffekt ein. Nutze dies und male gleich alle Karten.
Mit dem vorher benutzten Grün tupfst du nun noch die Blätter.
Mit dem vorher benutzten Grün tupfst du nun noch die Blätter.
Nun sind die Wiesen schon fertig. Du kannst es dabei belassen oder du schreibst noch etwas dazu:
Nun sind die Wiesen schon fertig. Du kannst es dabei belassen oder du schreibst noch etwas dazu:
Damit die Verteilung der Buchstaben gelingt, solltest du diese leicht vorzeichnen.
Damit die Verteilung der Buchstaben gelingt, solltest du diese leicht vorzeichnen.
Mit einer Farbe der Blüten schreibst du die Outline.
Mit einer Farbe der Blüten schreibst du die Outline.
Und kannst die Buchstaben noch heller ausfüllen. Ein wasservermalter blauer Streifen schafft den oberen Rand.
Du kannst die Buchstaben noch mit hellerer Farbe ausfüllen. Ein wasservermalter blauer Streifen schafft den oberen Rand.

Und wenn du nicht die passenden Servietten für das Wiesen-Picknick findest, dann klicke hier: http://3huehner.de/category/emmi

 

One thought on “Einladung zum Picknick

  1. Hello! Cool post, amazing!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.